Samstag, 3. Oktober 2020, ab 14.00 Uhr

Seit über 70 Jahren gibt es ihn nun schon – den Wiener Höhenstraßenlauf. Seine Geschichte begann mit einer Diskussion unter den ersten Teilnehmern: Wer würde die Strecke über Wiens Hausberge schneller bewältigen – die Fußballer oder die Leichtathleten?

So fanden sich 1949 sechs Teilnehmer am Leopoldsberg ein und liefen die Strecke von damals 15,5 Kilometern. Im nächsten Jahr waren es dann doppelt so viele – der Rest ist Geschichte. Heute ist der Höhenstraßenlauf der älteste kontinuierlich durchgeführte Straßenlauf Europas und bestimmt einer der schönsten. Vom Leopoldsberg geht es über den Kahlenberg, den Cobenzl und das Häuserl am Roan zur Marswiese in Neuwaldegg. Einen wunderbaren Blick über Wien bekommt die TeilnehmerInnen gleich gratis dazu!

Kein österreichischer Spitzenläufer ist in seiner Karriere an der Höhenstraße vorbeigekommen. Rudi Klaban, Adi Gruber, Dietmar Millonig und Carina Lilge-Leutner sind nur ein paar der prominenten Namen unter den TeilnehmerInnen.

Alle Infos zum Lauf und zur Anmeldung gibt’s hier: Höhenstraßenlauf