Mach mit!

Hier werden Sport- und Bewegungsangebote aufgelistet, die aktuell ausgeübt werden können. Diese Übersicht wird laufend ergänzt und aktualisiert, damit das passende Angebot bequem und unkompliziert gefunden werden kann.

Wichtig zu wissen:

Seit 3. Mai gilt in Österreich eine neue COVID – 19 – Schutzmaßnahmenverordnung. Hier wieder die gute Nachricht: Für alle HobbysportlerInnen und jene, die es jetzt werden wollen, sind das Verlassen des eigenen Wohnbereichs und der Aufenthalt im Freien u.A. zur körperlichen und psychischen Erholung weiterhin rund um die Uhr möglich.

Wann und wie darf Bewegung und Sport an öffentlichen Orten im Freien oder auf Outdoor-Sportanlagen/sportstätten ausgeübt werden?

  • Für Erwachsene (ab 18 Jahre) jederzeit
    • alleine
    • mit Personen aus dem gleichen Haushalt
    • mit dem/der nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden LebenspartnerIn
    • mit einzelnen engsten Angehörigen (Eltern, Kinder, Geschwister)
    • mit einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich physischer oder nicht physischer Kontakt gepflegt wird
    • zwischen 6- 20 Uhr:
      • max. 4 Personen aus zwei Haushalten und max. 6 Minderjährigen, für die Aufsichtspflicht besteht! ACHTUNG: Diese Regel gilt nicht für Dienstleistungen zu Aus- und Fortbildungszwecken (zB. Sport- und Trainingskurse). Diese dürfen nur gegenüber einer Person oder Personen aus demselben Haushalt erbracht werden.
    • mit mindestens 2 Meter Abstand zu anderen Personen.
      • Davon ausgenommen sind Personen die im gemeinsamen Haushalt leben, sowie nicht im gemeinsamen Haushalt wohnhafte Lebenspartnerinnen/Lebenspartner, einzelne engste Angehörige und einzelne wichtige Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich Kontakt gepflegt wird.
    • auf Sportstätten ist eine FFP2-Maske zu tragen (nicht bei der Sportausübung selbst)
  • Für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr gilt:
    • Vereinstraining im Freien ist möglich
    • Gruppengröße bis max. zehn Personen plus max. zwei Trainer/Trainerinnen
    • ohne Körperkontakt
    • mit Mindestabstand von 2 Metern (darf nur kurzfristig unterschritten werden)
    • 20m2 pro Person
    • Trainings:
      • mehrere Trainingsgruppen zeitgleich, wenn eine Durchmischung ausgeschlossen ist
      • verpflichtendes Präventionskonzept und Registrierungspflicht
      • keine Testpflicht für Kinder und Jugendliche
      • wöchentliche Testpflicht für Trainer/Trainerinnen (Antigen oder PCR-Test)

Wichtig zu wissen:

Im öffentlichen Raum sind neben Bewegungs- und Sportarten wie Laufen, Radfahren, Wandern und Inlineskaten oder z.B. auch die Benutzung von Sportgeräten in den Wiener Aktiv-Parks auch viele weitere wie Golf  und Tennis möglich – natürlich immer unter Einhaltung des Mindestabstands von zwei Metern zu anderen Personen und unter den oben erwähnten Auflagen. Auf Outdoor-Sportanlagen, wenn pro Person mind 20m2 zur Verfügung stehen. Das Onlinekurs-Angebot der Wiener Dachverbände zum Mitmachen für zu Hause wächst dafür stetig und ist hier immer aktuell zu finden.

Weiterhin nicht möglich ist die Sportausübung in Indoor-Sportstätten und Trainings- und Übungsformen, egal in welcher Sportart, bei denen es zu Körperkontakt kommt.

Ausnahmen davon können für den Spitzensport gemacht werden.

Sport-/Bewegungsarten und Sportstätten

Piktogramm Gehen

Gehen

Aktiv Parks

Reiten

Segeln

Klettern

Schwimmen

American Football

Piktogramm Wandern

Wandern

Golf

Minigolf

Mountainbiken

Piktogramm Baseball

Baseball

Laufen

Padel (-Tennis)

Piktogramm Eislaufen

Eislaufen

Frisbee

Wassersport

Piktogramm Cheerleading

Cheerleading / Cheerdance

Piktogramm Radfahren

Radfahren

Leichtathletik

Bogenschießen

Rudern

Volleyball

Inlineskaten

Discgolf

Piktogramm Handball

Handball

Mountainbiken

Tennis

Skifahren

Beachvolleyball

Fußball

Mitmach-Angebote

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Verordnungen im Bereich „Sport und Bewegung“ bieten unsere Sportpartner von Bewegung findet Stadt wieder vermehrt Mit-Mach-Angebote im Online-Bereich an. Anbei gibt es interessante Aktivitäten für zu Hause. Also ausprobieren, mitmachen und Neues entdecken!

Logo Sportunion Wien

SportlerInnen des Sportpool Wien

„Der leichte Weg ist nicht immer der bessere.“

Moritz Pristauz, Beachvolleyball (Bronzemedaille EM 2019)

„Never stop fighting, if you never try, you’ll never know & way to go.“

Karin Neudolt, Badminton (Mehrfache Staatsmeisterin bei Gehörlosen)

„Was mich so an diesem Sport fasziniert ist das Gefühl in der Luft und die Tatsache, dass es durch die verschiedene Anzahl an Sprünge, die man lernt, nie langweilig wird. Der Sport hat nicht nur zu meiner körperlichen Entwicklung beigetragen, sondern auch meine Persönlichkeit ist durch die Erfahrungen der letzten Jahre gereift.“

Selina Staudenherz, Wasserspringen (Mehrfache Staatsmeisterin vom 1-Meter und 3-Meter-Brett und Turm)

„Bewegung ist Leben.“

Moritz Kremslehner, Paddeln (2. Platz in der Gesamtwertung des U16-Europacup)

„Schwimmen fordert und stärkt rund 170 Muskeln, die an den verschiedenen Schwimmstilen beteiligt sind. Auch das Herz-Kreislauf-System wird verbessert, aber schonend: Durch die horizontale Lage und den Wasserdruck sind die einzelnen Herzschläge effektiver, die gepumpte Blutmenge ist größer als außerhalb des Wassers.“

Kenan Emrovic, Schwimmen (1. Platz 200 Meter Freistil, Hungarian Youth and Junior Championships 2020)

„Keep your eyes on the stars and your feet on the ground.“ (Theodore Roosevelt)

Julia Hauser, Triathlon (11. Platz Olympische Spiele Rio de Janeiro 2016)

„Erfolg entsteht, wenn Kopf, Herz und Körper das gleiche wollen.“

Anton Knoll, Turmspringen (Mehrfacher österreichischer Staatsmeister)

„Home is, where the pool is.“

Katharina Pastar, Schwimmen (Mehrfache österreichische Staatsmeisterin ihrer Altersklasse)

„Behalte, am Weg ins Ziel, die Ruhe in jedem Schlag.“

David Erkinger, Rudern (Vizeweltmeister im Mixed Doppelzweier)

„Bewegung war und ist immer extrem wichtig für mich, da ich dadurch sehr viel Schönes erlebt habe und sie auch besonders wichtig für meine Gesundheit ist. Gerade jetzt spielt ein gutes Immunsystem eine große Rolle, welches ja bekanntlich auch durch viel Bewegung in frischer Luft gestärkt wird.“

Wolfgang Schattauer, Handcycling (Gold Paralympics Peking 2008, 2x Bronze Paralympics London 2012)

„Teamarbeit macht den Traum wahr.“

Lukas Schuster, Kanusport (Zweimal 2.Platz Österreichische Staatsmeisterschaft 2020)

„Man muss die Dinge nehmen können wie sie kommen, um aus dem was man hat das Beste zu machen.“

Christoph Seifriedsberger, Rudern (U23 Weltmeister 2016, 4. Platz Europameisterschaft 2020)

„Do what your passion wants you to do.“

David Zinsler, Sportklettern (8. Platz Jugend Europameisterschaft 2019)